02.04.2018, 00:00 Uhr

Marktessen am Ostermontag

Ostermarkt Heiningen


viele Besucher beim Marktessen

viele Besucher beim Marktessen

fleißige Hände in der Küche

fleißige Hände in der Küche

Bei herrlichem Osterwetter fanden in diesem Jahr zahlreiche Besucher und Besucherinnen den Weg in das Ökumenische Gemeindehaus zum Marktessen des CVJM und Posaunenchor. Nicht nur drinnen, sondern auch draußen konnte man bei diesem ausgezeichneten Wetter sitzen, um das von vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vorbereitete und servierte Essen zu genießen.

Es waren 72 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von früh morgens zum Kartoffelschälen bis spät nachmittags zum Abbauen und Aufräumen im Einsatz. Das Zusammenspiel zwischen unseren jüngsten und den erfahrenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern hat hervorragend funktioniert.

Der Reinerlös kommt in diesem Jahr zwei Projekten zugute. Ein Teil des Geldes erhält „bärenstark Erfurt“, ein Projekt des Vereins „Jesus-Projekt Erfurt e.V.“. Auf Grundlage des christlichen Menschenbildes werden Kinder gefördert, Familien gestärkt und mit Kirche in Kontakt gebracht. Gearbeitet wird in einem Plattenbaugebiet und sozialen Brennpunkt, dem Roten Berg. Hier sind Arbeitslosenraten, Schulabbrecherquote und Jugendkriminalität erhöht. Durch Angebote wie Freizeiten, Zeltlager, Kinderparty, Familiengottesdienste und gezielte Einzelbetreuung sollen Kinder eine Lebens- und Berufsperspektive erhalten. Durchgeführt werden die Projekte von Menschen, die vor Ort in einer Lebensgemeinschaft leben. Der zweite Teil des Erlöses ist für den Sozialfonds der Gemeinde Heiningen bestimmt. Aus den Mitteln werden Bürger und Bürgerinnen der Gemeinde Heiningen einmalig unbürokratisch unterstützt, die unverschuldet in eine finanzielle Notlage gekommen sind.

Ein ganz herzlicher Dank gilt unseren treuen Gästen, die uns in diesem Jahr ein volles Haus beschert haben. Herzlichen Dank an alle fleißigen Helferinnen und Helfer, die zum Gelingen des Marktessens beigetragen haben, sei es durch Organisation, Mitarbeit oder durch das Spenden von Naturalien und Kuchen und an die katholische und evangelische Kirchengemeinden, welche uns auch dieses Jahr das Gemeindehaus am Ostermontag überlassen haben. Besonders bedanken möchten wir uns bei den Bäckereien Herb und Kauderer für die Kuchenspenden, für den Blumenschmuck bei Gärtnerei Höfer, beim Kreuthof für die Spende des Weizenbieres, des Weines und des Apfelsaftes, sowie bei Biolandhof Renz für die Kartoffeln.

Wir freuen uns schon heute auf Ihren Besuch im nächsten Jahr.